Viele Schüler in SH in Angst : Zwei Corona-Tests pro Woche sorgen nicht für Gefühl der Sicherheit – eine Bilanz

Avatar_shz von 23. April 2021, 05:30 Uhr

shz+ Logo
Laut Ben Fricke, stellvertretender Landesschülersprecher SH, sind die meisten Schüler mit der aktuellen Situation unzufrieden.
Laut Ben Fricke, stellvertretender Landesschülersprecher SH, sind die meisten Schüler mit der aktuellen Situation unzufrieden.

Nach den ersten Tagen jenseits der Ferien ziehen Schüler, Eltern, Lehrer und Ministerium Bilanz

Kiel | „Die Stimmung ist angespannt – von positiv bis negativ angespannt, alle Bereiche der Skala sind belegt.“ So fasst Ben Fricke, stellvertretender Landesschülersprecher für Gymnasien, die Lage in der ersten Woche des Schulbetriebs nach den Osterferien zusammen. Der Trend geht nach seinem Eindruck dahin, „dass die meisten Schüler die Situation nicht gelun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen