Zustand der Meere : SubCtech: Boris Herrmann hatte bei Vendée Globe Kieler Technologie dabei

23362_392022750888913_1748106134_n.jpg von 25. Februar 2021, 13:29 Uhr

shz+ Logo
Stefan Marx, Geschäftsführer des Kieler Unternehmens SubCtech zeigt die technologie, die der Segler Boris Herrmann mit an Bord hatte.
Stefan Marx, Geschäftsführer des Kieler Unternehmens SubCtech zeigt die technologie, die der Segler Boris Herrmann mit an Bord hatte.

Bei seiner Weltumseglung brachte Boris Hermann einen einzigartigen Datensatz mit. Die Technologie stammt aus Kiel.

Kiel | Wie geht es unseren Meeren? Eine Frage, die einfach gestellt, aber schwer zu beantworten ist. Das liegt vor allem daran, dass verlässliche Daten fehlen. Den ersten vollständigen Datensatz von der Wasserzusammensetzung der Weltmeere hat Boris Herrmann bei der Vendée Globe gesammelt. Eine Technologie, die in Kiel entwickelt wurde, hat dies möglich gemach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen