Hintergrund und Analyse : Wer aus Schleswig-Holstein nach der Wahl in Berlin mitmischen wird

Avatar_shz von 26. September 2021, 20:23 Uhr

shz+ Logo
Ministerkandidat: Robert Habeck bei der Stimmabgabe.
Ministerkandidat: Robert Habeck bei der Stimmabgabe.

Robert Habeck könnte der erste Bundesminister aus Schleswig-Holstein seit 23 Jahren werden. Gute Chancen auf einen Ministerposten hat auch SPD-Landes- und Fraktionschefin Serpil Midyatli.

Kiel | Nach der Bundestagswahl wird der Einfluss aus Schleswig–Holstein in Berlin wachsen. Allen voran Grünen-Chef Robert Habeck dürfte künftig eine wichtige Rolle in der Bundespolitik spielen. Denn trotz des enttäuschenden Abschneidens der Grünen spricht vieles dafür, dass sie an der nächsten Bundesregierung beteiligt sein werden – und dann wäre der Flensbu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen