Verbotene Neonicotinoide : Streit um Insektenschutzmittel im Zuckerrübenanbau

Avatar_shz von 27. März 2021, 10:29 Uhr

shz+ Logo
Ein Landwirt versprüht Mittel auf ein Feld mit Zuckerrüben.
Ein Landwirt versprüht Mittel auf ein Feld mit Zuckerrüben.

Neonicotinoide sind Insektengifte, vor deren Einsatz Umweltschützer warnen. Ein Virus sorgt für Ausnahmegenehmigungen.

Kiel/Hannover | Der Einsatz eines eigentlich in der Europäischen Union nicht mehr zugelassenen Insektengifts im Zuckerrübenanbau ruft Kritik von Umweltschützern hervor. Die so genannten Neonicotinoide, kurz Neonics, gelten als extrem insektenschädigend. Seit April 2018 dürfen sie in Europa eigentlich nur noch in Gewächshäusern eingesetzt werden. Weil aber in viele...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen