Umfrage des Tages : Corona-Gradmesser: Sollte auch Schleswig-Holstein vom Inzidenzwert abrücken?

Bislang waren Corona-Lockerungen eng an die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz gebunden. In Niedersachsen soll sich das künftig ändern.
Bislang waren Corona-Lockerungen eng an die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz gebunden. In Niedersachsen soll sich das künftig ändern.

In Niedersachsen soll künftig nicht mehr nur die Sieben-Tage-Inzidenz entscheiden, welche Maßnahmen Kommunen gegen die Virus-Ausbreitung ergreifen müssen. Aus Ihrer Sicht auch für SH vorstellbar? Stimmen Sie ab.

Avatar_shz von
19. August 2021, 06:00 Uhr

Schleswig-Holstein | Niedersachsen verabschiedet sich im Kampf gegen die Corona-Pandemie teils vom reinen Blick auf die Zahl der Infizierten. Das zeigt der Entwurf einer neuen Corona-Verordnung, der unserer Redaktion vorliegt.

Auch interessant: Hamburger Corona-Stationen trotz hoher Inzidenz ohne Überlastung

Unsere Frage an Sie lautet heute:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Hinweis: Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker