Kritik am Koalitionsvertrag : SSW-Abgeordneter Stefan Seidler hält seine erste Rede im Bundestag

Avatar_shz von 15. Dezember 2021, 14:27 Uhr

shz+ Logo
Stefan Seidler hielt für den Südschleswigschen Wählerverband (SSW) nach 70 Jahren Pause die erste Rede im Bundestag.
Stefan Seidler hielt für den Südschleswigschen Wählerverband (SSW) nach 70 Jahren Pause die erste Rede im Bundestag.

Erstmals seit 70 Jahren hielt wieder ein Abgeordneter des Südschleswigschen Wählerverbandes eine Rede im Bundestag. Seidler hätte sich von der Ampel für die Rolle von Minderheiten mehr versprochen.

Berlin | Erstmals seit fast 70 Jahren hat am Mittwoch wieder ein Abgeordneter des Südschleswigschen Wählerverbandes (SSW) eine Rede im Bundestag gehalten. Der Flensburger Stefan Seidler, der die Partei der dänischen Minderheit in Berlin vertritt, sagte der Ampel-Koalition dabei seine Unterstützung für notwendige Veränderungen zu. Minderheiten im Koalitionsv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen