Haspa-Einbruch in Norderstedt : Polizeipanne: Wohnung und Tresor nicht gesichert – Täter kehrten zurück

Avatar_shz von 18. August 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Der Tatort in der Sparkasse war beschlagnahmt, die Filiale abgesperrt. Doch die Wohnung, die die Täter nutzten, wurde offenbar nicht versiegelt.
Der Tatort in der Sparkasse war beschlagnahmt, die Filiale abgesperrt. Doch die Wohnung, die die Täter nutzten, wurde offenbar nicht versiegelt.

Die Täter waren nach ihrem Kernbohrer-Coup zurückgekehrt, um Spuren zu verwischen. Damit hatte die Polizei offenbar nicht gerechnet. Ein Sprecher erklärt das Vorgehen der Ermittler.

Norderstedt | Bei der Polizei herrscht Zerknirschung über eine Panne nach dem Einbruch in den Tresorraum der Haspa-Filiale in Norderstedt. Konkret geht es um das Feuer, das die Täter legten, obwohl die Polizei bereits ermittelte. Wohnung nicht versiegelt, Tresor nicht bewacht Die Wohnung, aus der sich die Täter durch den Fußboden in die Bank bohrten, soll nic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen