„Kling, Corona, kling“ : Lockdown für Schulen? – Schülerinnen diskutieren

Cheyenne Erdmann, Nike Mumm, Elinor Meyer zu Ermgassen und Lilly Knappe diskutieren über Schulschließungen wegen Corona.
Cheyenne Erdmann, Nike Mumm, Elinor Meyer zu Ermgassen und Lilly Knappe diskutieren über Schulschließungen wegen Corona.

Sollten die Schulen früher in die Weihnachtsferien starten oder gleich ins Homeschooling wechseln? Wir haben Schülerinnen aus Schleswig-Holstein gefragt.

Avatar_shz von
03. Dezember 2021, 08:30 Uhr

Flensburg | „Kling, Glöckchen, klinge-linge-ling, kling, Corona, kling!

Lasst mich ein ihr Kinder, ist so toll der Winter,

ich kann mich schnell verbreiten, und die Inzidenzen steigen!

Kling, Glöckchen, klinge-linge-ling, kling, Corona, kling!”

Moment Mal – das ging doch anders, oder? Cheyenne aus Flensburg hat dieses Liedchen gedichtet, weil die Coronazahlen steigen, und die 17-Jährige aus Flensburg meint, dass die Schulen in verfrühte Weihnachtsferien starten sollten. Auch Elinor (11) aus Kellinghusen, Lilly (14) aus Schenefeld und Nike (15) aus Flensburg beunruhigen die Infektionszahlen, aber sie sind sich nicht alle einig darüber, wann die Schulen dicht machen sollen.

Die ganze Diskussion hört ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker