Ergebnis der Umfrage des Tages : Mehrheit für Ende der Lohnersatzzahlungen für Ungeimpfte bei Quarantäne

Für Gegner der Corona-Impfung wird es in SH zunehmend teurer. Nicht nur die kostenlosen Tests entfallen bald – ab dem 1. Oktober gibt  es auch keine Lohnersatzzahlungen für Ungeimpfte mehr, wenn diese in Quarantäne müssen.
Für Gegner der Corona-Impfung wird es in SH zunehmend teurer. Nicht nur die kostenlosen Tests entfallen bald – ab dem 1. Oktober gibt es auch keine Lohnersatzzahlungen für Ungeimpfte mehr, wenn diese in Quarantäne müssen.

Bereits ab dem 1. Oktober streicht das Land Schleswig-Holstein die Lohnersatzzahlungen für Ungeimpfte, wenn diese in Quarantäne müssen. Darauf verständigten sich Mittwochnachmittag die Spitzen der Jamaika-Koalition.

Avatar_shz von
23. September 2021, 17:24 Uhr

Schleswig-Holstein | Gesundheitsminister Heiner Garg hat sich am Mittwoch, 22. September, in einer gemeinsamen Beratung mit seinen Länderkollegen und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgestimmt. Garg anschließend: „Der Bundesgesundheitsminister hat nochmals unmissverständlich klargemacht, dass die Länder keinen Ermessensspielraum haben, sondern dass das Bundesinfektionsschutzgesetz geltendes Recht ist, das umzusetzen ist.“

Impfzentren schließen am 26. September

Mit dem 1. Oktober setzt die Kieler Landesregierung den von Garg favorisierten schnellstmöglichen Termin für die Neuregelung um. Bis dahin, so der Minister, könnten alle Bürger ein Impfangebot im Land wahrnehmen. Die Impfzentren in Schleswig-Holstein schließen zum 26. September.

Wir wollten von von Ihnen wissen, ob sie diesen Schritt für gerechtfertigt oder unsolidarisch halten. Um 17.15 ergibt sich anhand von 999 abgegebenen Stimmen in der Umfrage ein Unterstützung des Zahlungs-Stopps von 58 Prozent der abgegebenen Stimmen. 38 Prozent halten die Regelung für unsolidarisch und sprechen sich dagegen aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker