Machtkampf bei Aldi Nord : Behörden müssen Stiftungsunterlagen nicht herausgeben

Avatar_shz von 30. März 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Im Machtkampf bei Aldi-Nord geht es um die Kontrolle der Stiftungsvermögen.
Im Machtkampf bei Aldi-Nord geht es um die Kontrolle der Stiftungsvermögen.

Seit fast zehn Jahren tobt ein Streit im Aldi-Nord-Imperium. Nun gibt es einen vorläufigen Sieger.

Schleswig/Rendsburg | Im Ringen um die Macht bei den Aldi-Nord-Stiftungen Markus und Jacobus gibt es eine weitere gerichtliche Entscheidung. Geklagt hatten die Erben von Aldi-Gründer-Sohn Berthold Albrecht (verstorben 2012) und zwar gegen die Stiftungsaufsicht beim Kreis Rendsburg-Eckernförde. Witwe Babette Albrecht und ihre fünf Kinder wollten wissen, wer im Vorstand d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen