Strengere Corona-Regeln : Künftig Attests für Befreiung von Maskenpflicht in SH erforderlich

Avatar_shz von 16. April 2021, 16:46 Uhr

shz+ Logo
Ab Montag brauchen alle Menschen, die aus medizinischen Gründen an Orten mit Maskenpflicht in Schleswig-Holstein keinen Mund-Nase-Schutz tragen wollen, ein ärztliches Attest.
Ab Montag brauchen alle Menschen, die aus medizinischen Gründen an Orten mit Maskenpflicht in Schleswig-Holstein keinen Mund-Nase-Schutz tragen wollen, ein ärztliches Attest.

Ein Schwerbehindertenausweis, Allergikerausweis oder Ähnliches reichen ab Montag nicht mehr aus.

Kiel | Wer aus medizinischen Gründen an Orten mit Maskenpflicht keinen Mund-Nase-Schutz tragen will, muss dafür in Schleswig-Holstein von Montag an ein ärztliches Attest vorlegen. Die Landesregierung änderte die Corona-Bekämpfungsverordnung am Freitag entsprechend. Außer Ärzten können auch Psychotherapeuten solche Bescheinigungen ausstellen. Auch interess...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen