Umfrage des Tages : Knappe Mehrheit findet, dass für Photovoltaik-Anlagen in SH zu viel Fläche verplant wird

Nicht überall stoßen die großflächigen Photovoltaik-Anlagen auf Zustimmung.
Nicht überall stoßen die großflächigen Photovoltaik-Anlagen auf Zustimmung.

Erneuerbare Energien sind in Schleswig-Holstein weiter auf dem Vormarsch. In einigen Gemeinden mehrt sich jedoch der Widerstand gegen den Photovoltaik-Boom. Was halten Sie davon?

Avatar_shz von
14. September 2021, 17:47 Uhr

Schleswig-Holstein | Noch ist die Energiegewinnung aus Sonne in Schleswig-Holstein im Vergleich zur Windkraft ein ganz zartes Pflänzchen: Von allen Erneuerbaren Energien trägt sie nur gut fünf Prozent zur Stromgewinnung bei. Selbst Biogas ist mit elf Prozent doppelt so stark; der ganze große Rest sind Rotoren. Auch wenn die Windkraft die Nummer eins bleiben wird, so zeigen sich Experten sicher, dass die Photovoltaik in andere Dimensionen vorstoßen wird.

Weiterlesen: Photovoltaik-Boom setzt Kommunalpolitik in SH unter Stress

Im Juni, so die neueste verfügbare Zahl, bestand in Schleswig-Holstein Baurecht für neue Solar-Freiflächenprojekte auf rund 1850 Hektar. Der Landesplanung liegen darüber hinaus Planungsanzeigen für weitere rund 700 Hektar vor.

Bis zu 11.330 Hektar für neue Anlagen

Der Landesverband Erneuerbare Energien geht jedoch davon aus, dass die Klimaziele bis 2030 in Schleswig-Holstein einen Zubau von Photovoltaikanlagen auf bis zu 11.330 Hektar verlangen. Das Energiewendeministerium in Kiel lässt gerade durch ein externes Gutachten das Potenzial für den Photovoltaikausbau erkunden.

Weiterlesen: Investoren-Interesse an Solarparks in SH auf Allzeithoch

Doch nicht in allen Gemeinden im Norden stoßen diese Planungen auf Zustimmung. Wir wollen heute von Ihnen wissen, ob Sie finden, dass zu viel Fläche für die Anlagen vorgesehen ist. Stimmen Sie gerne anonym und ohne Abo ab!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Zwischenstand am Dienstag, 14. September, um 17.36 Uhr: 320 Personen haben an unserer Abstimmung teilgenommen. 52 Prozent sind der Meinung, dass für die Anlagen zu viel Fläche eingeplant wird. 44 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Planung genau richtig ist. 4 Prozent waren unentschieden.

So sahen die vorläufigen Ergebnisse unserer Umfrage am frühen Dienstagabend aus.
Screenshot: shz.de
So sahen die vorläufigen Ergebnisse unserer Umfrage am frühen Dienstagabend aus.


Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen