Christopher Vogt : Kieler FDP-Fraktionschef für Ende des Einreisestopps nach MV

Avatar_shz von 28. Februar 2021, 13:20 Uhr

shz+ Logo
Der FDP-Abgeordnete im Landtag, Christopher Vogt, spricht im Landeshaus während einer aktuellen Stunde des Landtags.
Der FDP-Abgeordnete im Landtag, Christopher Vogt, spricht im Landeshaus während einer aktuellen Stunde des Landtags.

Es sei befremdlich, warum man in Deutschland nicht mehr frei reisen könne, sagt der FDP-Politiker.

Lübeck | Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Christopher Vogt hat ein Ende des Einreisestopps für Touristen nach Mecklenburg-Vorpommern gefordert. „Das kann man den Menschen nicht mehr erklären“, sagte Vogt den „Lübecker Nachrichten“. Es sei auch nicht zu begründen, warum Schleswig-Holsteiner nicht in Mecklenburg-Vorpommern am Strand spazieren gehen dürft...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen