Umfrage des Tages : Corona-Impfkampagne in SH: Würden Sie Ihren Teenager impfen lassen?

Junge Erwachsene gehören zu den Gruppen, die sich aktuell besonders häufig mit dem Coronavirus infizieren. Eine Impfung kann dem vorbeugen – doch oftmals haben Eltern und die Betroffenen Bedenken.
Junge Erwachsene gehören zu den Gruppen, die sich aktuell besonders häufig mit dem Coronavirus infizieren. Eine Impfung kann dem vorbeugen – doch oftmals haben Eltern und die Betroffenen Bedenken.

Es sind vor allem junge Menschen, die sich mit dem Coronavirus infizieren. Ab zwölf Jahren ist eine Impfung für Jugendliche möglich – doch ist das für Sie eine Option?

Avatar_shz von
15. Juli 2021, 16:30 Uhr

Schleswig-Holstein | Ob nun beim Treffen mit Freunden oder im Teenageralter auf privaten Partys im Park oder heimischen Keller – der leichte Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland vorige Woche scheint laut einem aktuellen Lagebericht des Robert-Koch-Instituts vor allem auf Corona-Infektionen bei jungen Erwachsenen zurückzugehen.

Weiterlesen: Corona: Diese Altersgruppen stecken sich aktuell am häufigsten an

Während sich die Fälle pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen (Stand: 14.Juli) in fast allen Altersgruppen deutschlandweit über mehrere Wochen hinweg ungefähr konstant oder rückläufig entwickeln, haben sie bei den 20- bis 29-Jährigen vor allem in der vergangenen Woche zugenommen.

Aus diesem Anlass möchten wir Sie fragen, ob Sie Ihre Kinder im Teenageralter gegen das Coronavirus impfen lassen würden.

Zwischenstand um 17 Uhr: Bislang wurden knapp 850 Stimmen abgegeben. Die Mehrheit der Teilnehmenden (63 Prozent) erachtet Corona-Impfungen für ihre eigenen Kinder als sinnvoll im Kampf gegen die Pandemie. 31 Prozent sprechen sich dagegen aus. Sechs Prozent sind unentschlossen. Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen