Datenschützerin klärt auf : Geht den Arbeitgeber mein Impfstatus etwas an?

Avatar_shz von 12. August 2021, 05:30 Uhr

shz+ Logo
Ein Impfpass mit einer frühen Impfung. Arbeitgebern könnte das laut Datenschützern ein Indiz auf eine Vorerkrankung liefern.
Ein Impfpass mit einer frühen Impfung. Arbeitgebern könnte das laut Datenschützern ein Indiz auf eine Vorerkrankung liefern.

Muss ein Arbeitnehmer antworten, wenn sein Arbeitgeber ihn fragt, ob er geimpft oder genesen ist? Die Antwort von Schleswig-Holsteins oberster Datenschützerin ist eindeutig.

Kiel | Darf ein Arbeitgeber den Impfstatus seiner Beschäftigten abfragen? Und muss der Arbeitnehmer darauf antworten? Diese Frage wird der obersten Datenschützerin des Landes derzeit immer häufiger gestellt. Grund ist der Wunsch vieler Betriebe im Norden, wieder alle Mitarbeiter an Bord zu haben. Wenn klar ist, wer geimpft oder genesen ist, lassen sich zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen