Anklage steht bevor : Tod von zwei Prostituierten: Verdacht gegen Rendsburger Timo M. erhärtet

Avatar_shz von 04. März 2021, 14:03 Uhr

shz+ Logo
4. November 2020: Die Polizei und Feuerwehr bergen die Leiche der Geesthachter Prostituierten aus dem Dachbodenversteck.
4. November 2020: Die Polizei und Feuerwehr bergen die Leiche der Geesthachter Prostituierten aus dem Dachbodenversteck.

Der größte Teil der Spuren ist ausgewertet, sie belasten den Möbelpacker aus Rendsburg schwer.

Rendsburg | Im Fall des gewaltsamen Todes von zwei Prostituierten wird die zuständige Kieler Staatsanwaltschaft demnächst Anklage gegen einen 40 Jahre alten Rendsburger erheben. Wie Oberstaatsanwalt Michael Bimler sagte, ist mittlerweile der größte Teil der Spuren ausgewertet worden und diese hätten den Tatverdacht gegen den Beschuldigten weiter erhärtet. Beid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen