Kirche trotz Corona : Erste Gemeinden in SH testen Luca-App für Gottesdienste

Avatar_shz von 30. April 2021, 12:34 Uhr

shz+ Logo
Die Luca-App soll zukünftig das Eintragen in Listen einfach ersetzen – für den Gottesdienst eine Erleichterung.
Die Luca-App soll zukünftig das Eintragen in Listen einfach ersetzen – für den Gottesdienst eine Erleichterung.

Die Luca-App Macht Hoffnung: weniger lästiger Papierkram und vielleicht bald wieder Gruppenangebote der Kirchen.

Kiel | Erste Gemeinden in Norddeutschland testen die Luca-App für Gottesdienste. Am Sonntag, 2. Mai, können die Gottesdienstbesucher in Kisdorf (Kreis Segeberg) zum ersten Mal die Luca-App nutzen, um sich zu registrieren, teilte die Nordkirche mit. „Das ist eine echte Erleichterung“, sagte Pastorin Christiane Ellger. „Bisher stapelten sich bei uns Berge von ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen