Die größten Unternehmen in SH : Das UKSH ist der größte Arbeitgeber in Schleswig-Holstein

Avatar_shz von 29. November 2021, 21:45 Uhr

shz+ Logo
Nicht nur auf der Intensivstation derzeit stark gefordert: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein hat fast 17.000 Beschäftigte.
Nicht nur auf der Intensivstation derzeit stark gefordert: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein hat fast 17.000 Beschäftigte.

In der Corona-Pandemie schrumpfte die Beschäftigtenzahl der großen Arbeitgeber in Schleswig-Holstein zwar um 1,8 Prozent, die Umsätze stiegen aber um nahezu 25 Prozent auf 53,7 Milliarden Euro.

Kiel / Flensburg | Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist nicht nur in der Corona-Pandemie ein Leuchtturm in Norddeutschland. Mit fast 16.000 Mitarbeitern ist das Klinikum mit den Standorten Kiel und Lübeck auch Schleswig-Holsteins mit weitem Abstand größter Arbeitgeber. Das geht aus der Rangliste der 100 beschäftigungsstärksten Unternehmen in Schleswig-Holstein hervor, die die Flensburger Stadtwerke am Montag vorgelegt haben. Rückblende 2019: Das sind die größten Unternehmen in Schleswig-Holstein Die Flensburger Stadtwerke? Ja, der regionale Energieversorger von der deutsch-dänischen Grenze hat vor drei Jahren die Veröffentlichung jenes Unternehmens-Rankings fortgeführt, das die HSH Nordbank und zuvor die Kieler Landesbank über Jahrzehnte vorgelegt hatten: „Wir fanden, dass die Rangliste einen guten Überblick über die großen und umsatzstarken Arbeitgeber in Schleswig-Holstein gibt und haben es deshalb aufgegriffen“, sagt Stadtwerke-Sprecher Peer Holdensen, selbst mit 826 Beschäftigten auf Platz 61. Platz 2 belegt Groß- und Einzelhändler Bartels-Langness in Kiel (Famila, Markant, Beteiligung an Citti und andere) mit 11.000 Beschäftigten vor der AOK Nordwest (7700) und der Deutschen Post (7000). Die Rangliste ist nach der Zahl der Beschäftigten in Schleswig-Holstein erstellt. Bundesweit tätige Gesellschaften wie die Post AG beschäftigen naturgemäß ein sehr viel größere Mitarbeiterzahl außerhalb Schleswig-Holsteins. Die Liste der umsatzstärksten Unternehmen führt die Sparkasse Südholstein mit 6,1 Milliarden Euro an – wobei das beauftragte Marktforschungsinstitut Innofact Bilanzsumme und Umsatz gleichsetzte, weshalb mehrere Kreditinstitute gut gerankt sind. Befragt wurden zwar auch öffentlich, aber nur im Wettbewerb stehende Unternehmen Schleswig-Holsteins, Behörden als große Arbeitgeber sind nicht berücksichtigt. Auch im Umsatz-Ranking steht Bartels-Langness (Bela) auf Platz 2, wobei das Handelsunternehmen mit 5,325 Milliarden eigentlich die umsatzstärkste Unternehmung ist. Auf Platz 3 steht hier die Lübecker Possehl-Gruppe mit 4,43 Milliarden Euro Umsatz. Sinkende Belegschaft, steigende Umsätze Während die Mitarbeiterzahlen der 100 größten Arbeitgeber Schleswig-Holsteins von 168.000 auf 165.000 zurückgingen (1,8 %), wuchsen die Umsätze von 43,2 um nahezu 25 Prozent auf 53,7 Milliarden Euro. Trotz Corona. Insgesamt stellen die in der Studie erfassten Arbeitnehmer knapp 16 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Land. Rund 70 Prozent des in den Top 100 erfassten Personals arbeitet in Großunternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern. Die Mehrheit der Beschäftigten arbeitet in den drei Ballungsräumen Kiel, Lübeck und dem Hamburger Umland. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen