Corona in Schleswig-Holstein : Behandlung Ungeimpfter wird 180 Millionen Euro kosten – pro Woche

Avatar_shz von 22. Oktober 2021, 05:30 Uhr

shz+ Logo
Die Behandlung gegen Corona auf einer Intensivstation könnte in Zukunft noch länger dauern. Grund dafür ist, dass viele Patienten jünger sind als am Anfang der Pandemie
Die Behandlung gegen Corona auf einer Intensivstation könnte in Zukunft noch länger dauern. Grund dafür ist, dass viele Patienten jünger sind als am Anfang der Pandemie

Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel geht von einer starken Belastung für die Kliniken in Deutschland aus. Vor allem die Behandlung jüngerer Patienten wird immer teurer.

Kiel | Seit August liegt der Anteil Ungeimpfter in stationären Corona-Behandlungen bei durchschnittlich fast 85 Prozent. Experten gehen davon aus, dass im Winter die Zahl der Hospitalisierungen deutlich steigen wird. Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel befürchtet, dass die Ausgaben für die stationäre Behandlung ungeimpfter Erwachsener in Deutschlan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen