Lübecker Unternehmer : Hat Winfried Stöcker ein Corona-Mittel? Sein Selbstversuch hat Folgen

Margret Kiosz von 07. Februar 2021, 19:35 Uhr

Er injizierte sich und anderen ein Antigen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Seine Rezeptur will Stöcker veröffentlichen.

Kiel | Winfried Stöcker passt in keine Schublade und tut Dinge, die sonst vielleicht kein anderer machen würde. Vor einigen Jahren hat der der 74-jährige Medizin-Professor in Görlitz ein einzigartiges Jugendstil-Kaufhaus gekauft und filmreif restaurieren lassen, 2016 erwarb er den Lübecker Flughafen. Zuvor hatte er an der Trave das Unternehmen Euroimmun (Labo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen