Sprunghafter Anstieg seit 2G-Regel : In Schleswig-Holstein: 100 Fälle von gefälschten Impfpässen aufgeflogen

Avatar_shz von 30. November 2021, 05:32 Uhr

shz+ Logo
Ein Impfpass mit einer eingetragenen Covid-19-Impfung.
Ein Impfpass mit einer eingetragenen Covid-19-Impfung.

Seit der Einführung der 2G-Regeln registriert die Polizei einen sprunghaften Anstieg bei der Verwendung von falschen Impfpässen, Test- oder Genesenen-Bescheinigungen. Den Fälschern wird es leichtgemacht.

Kiel | Die Polizei verzeichnet einen drastischen Anstieg bei der Verwendung von gefälschten Impfnachweisen. Im November registrierten Ermittler in Schleswig-Holstein rund 100 Fälle. Anstieg der Zahlen mit Einführung der 2G-Regeln „Seit der Einführung der 2G-Regeln ist ein sehr deutlicher Anstieg der Fallzahlen zu bemerken“, berichtet Uwe Keller, Sprech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen