85 Tonnen schwer: Zwei Floating Homes für Dänemark werden ins Wasser gekrant

Nach vier Monaten Bauzeit mitten in der Coronakrise gehen zwei schwimmende Häuser auf Reise nach Dänemark. Die Verkranung am Mittwochmorgen am Flensburger Hafen ist besonders aufwendig. Ein "Floating Home" wiegt 85 Tonnen. Die neuen Ferienhäuser machen am Ende des Tages in Marina Minde fest.