Bundesstraße 202 : 77-Jähriger rast in Gegenverkehr: Vier Menschen verletzt

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer schwer, sowie ein sechsjähriges Kind und ein Beifahrer leicht verletzt.

Avatar_shz von
20. März 2018, 08:12 Uhr

Rastorf | Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 202 in Rastorf im Kreis Plön sind vier Personen verletzt worden. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt, ein sechsjähriges Kind und ein weiterer Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein 77 Jahre alter Autofahrer war am Montagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Eine 24-jährige Frau konnte mit ihrem Fahrzeug nicht mehr ausweichen. Alle Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die B202 war laut Polizei etwa eine Stunde lang gesperrt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert