Schwarzenbek : 58-Jährige kommt von der Straße ab - schwer verletzt

Die Frau aus der Region erlitt schwere Verletzungen.
Foto:

Die Frau aus der Region erlitt schwere Verletzungen.

In einer Rechtskurve fuhr die Frau geradeaus und durchbrach die Leitplanke. Vermutlich war sie zu schnell unterwegs.

shz.de von
19. Dezember 2016, 06:45 Uhr

Schwarzenbek | Mit schweren Verletzungen haben Feuerwehrleute am späten Sonntagabend eine Autofahrerin nach einem Unfall auf der B 404 bei Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) aus ihrem Wagen gerettet. Nach Polizeiangaben war die 58-Jährige in einer 90-Grad-Rechtskurve geradeaus gefahren. Vermutlich war sie mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Statt nach rechts war sie durch die Leitplanke und einen Metallzaun in die Böschung gefahren.

Gegen 21 Uhr war die 58-Jährige von Norden kommend unterwegs. Die zuerst eingetroffene Rettungswagen-Besatzung der nahe gelegenen Schwarzenbeker Wache forderte sofort die Feuerwehr nach, um die Frau schonend aus dem Wagen retten und die Böschung heruntertragen zu können. Danach brachte die Notärztin die Patientin ins Krankenhaus.

Der Verkehr wurde während der Rettungs- und Aufräumarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert