Kiel : 29-Jährige bei Küchenbrand schwer verletzt

Die Feuerwehr kann die Frau aus den Flammen retten. Sie liegt jetzt aber auf der Intensivstation.

Avatar_shz von
11. Juni 2016, 11:02 Uhr

Kiel | Bei einem Wohnungsbrand im Kieler Stadtteil Elmschenhagen ist am Freitagabend eine 29-jährige Frau schwer verletzt worden. Das Feuer sei in der Küche der Wohnung der Frau im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstagmorgen.

Die alarmierten Einsatzkräfte retteten die Frau aus ihrer Wohnung und brachten sie in ein Krankenhaus. Die Frau liege auf der Intensivstation, hieß es. Andere Bewohner des Hauses seien nicht verletzt worden. Die Wohnung der 29-Jährigen sei schwer beschädigt. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker