zur Navigation springen

Mutmaßliches Tötungsdelikt in Bad Segeberg : 25-Jähriger stirbt nach Gruppenstreit bei Maifeier - Verdächtiger gefasst

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Streit stachelte sich wohl den Abend über auf. Dann eskalierte er. Der Tote soll zu einer der Gruppen gehört haben.

shz.de von
erstellt am 01.Mai.2016 | 17:34 Uhr

Bad Segeberg | Ein brutaler Zwischenfall überschattete die Maifeierlichkeiten in Bad Segeberg. Zwei Gruppen gerieten am Rande einer Feier in der Nacht zum Sonntag aneinander, der Streit eskalierte. Ein 25-Jähriger starb. Ein mutmaßlicher Täter wurde gefasst.

Der 25-Jährige sei gegen 1.45 Uhr in der Nacht zum Sonntag schwer verletzt in einer Straße liegend gefunden worden, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte versorgten ihn zunächst medizinisch vor Ort, er starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Noch am Sonntag nahm die Polizei einen Verdächtigen fest. „Es gab eine vorläufige Festnahme“, bestätigte ein Polizeisprecher, ohne Einzelheiten zu nennen.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Kieler Mordkommission nahm gemeinsam mit der Kriminalpolizei Bad Segeberg und der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen auf. Der Verdächtige wurde am Sonntagnachmittag zu einer Tatortbegehung in der Nähe eines Schulgeländes gebracht, berichtete ein Fotograf der Deutschen Presse-Agentur. Beamte der Mordkommission nahmen dem Mann im Alter von etwa Mitte 20 die Handschellen ab und legten sie ihm nach der Begehung wieder an.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge könnte es sich eine Auseinandersetzung zweier rivalisierender Gruppen gehandelt haben, die letztendlich eskalierte. Beide Gruppen seien im Laufe des Abends wiederholt verbal aneinandergeraten. Das Opfer gehörte nach ersten Erkenntnissen offenbar zu einer der streitenden Gruppen.

Ein Rettungssanitäter in der Nähe des mutmaßlichen Tatorts berichtete der dpa, seine Kollegen hätten in der Nacht Schwierigkeiten gehabt, den Verletzten zu finden. Sie seien lange umhergefahren. Ein Anrufer habe ihnen die Straße genannt, die sich aber in mehrere Wege verzweigt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert