Reise eines Grenzgängers : Maler Christopher Lehmpfuhl und sein besonderer Blick auf die deutsch-dänische Grenze

Martin Schulte ist Leiter der Kulturredaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags. von 01. Juli 2020, 19:33 Uhr

shz+ Logo
Christopher Lehmpfuhl an der Grenze in Rosenkranz.

Christopher Lehmpfuhl an der Grenze in Rosenkranz.

Christopher Lehmpfuhl hat sich auf eine ungewöhnliche Reise anlässlich der deutsch-dänischen Grenzziehung vor 100 Jahren begeben.

Flensburg | Der Mann in der grauen Jogginghose zieht die Blicke auf sich. Einige Spaziergänger recken die Hälse und versuchen aus der Distanz zu erkennen, was er dort treibt, andere sind weniger zurückhaltend. Sie kommen näher und sprechen den Maler, der inmitten seiner großen Farbeimer sitzt, direkt an. Christopher Lehmpfuhl kennt das. Er blickt dann freundlich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen