Zeugenaufruf, Raub in Hohenwestedt update

Avatar_shz von
26. November 2021, 14:56 Uhr

Hohenwestedt/Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots) -

Hohenwestedt/Kreis Rendsburg-Eckernförde/Am Donnerstag, 25.11.2021, ereignete sich kurz vor 16.00 Uhr nahe des Hohenwestedter Bahnhofes auf dem angrenzenden Friedhof ein Raubtat zum Nachteil eines 15-jährigen. Der 15-jährige ging über den Friedhof in Richtung Bahnhof und wurde kurz vor dem Verlassen des Friedhofs angehalten. Dort stellten sich ihm 3 junge Männer im Alter von ca. 17 bis 20 Jahre in den Weg und forderten den 15-jährigen zum Stehenbleiben auf. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, wurde dem 15-jährigen Gewalt angedroht. Nun durchsuchte einer der 3 jungen Männer die Taschen des 15-jährigen und fand dabei dessen Portmonee. Die im Portmonee vorhandenen Geldscheine wurden entnommen. Zudem zerknickte dieser Täter die Brille und Versichertenkarte des 15-jährigen und zündete die Versichertenkarte sogar noch an. Anschließend liefen die 3 Täter über den Friedhof davon. Der überfallene 15-jährige blieb unverletzt und kann die 3 Täter wie folgt beschreiben:

Täter 1: circa 1,80m, schwarze Mund-Nasen-Bedeckung, schwarze Adidas Joggingho-se, schwarze Winterjacke, Kapuzenpullover, sehr gutes Deutsch, südländische Erscheinung Täter 2: grauer Pullover ohne Aufschrift, schwarze Mund-Nasen-Bedeckung, lockere blaue Jeans, schwarze Stoffhandschuhe, braune Haare Täter 3: schwarze Bekleidung, Jacke North Face mit Muster auf Schuler bzw. Ärmel, schwarze Jeans, blaue Mund-Nasen-Bedeckung

Zur Aufklärung der Tat bittet die Polizei um Mithilfe. Zeugen, die die Raubtat beobachtet haben oder Hinweise zu der beschriebenen Tätergruppierung geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rendsburg unter Tel.: 04331/280450 zu melden.

Änderung des Tatortes (Satz 2) !!!

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen