Zeugen nach zwei Einbruchsdiebstählen in Felde und Osterrönfeld gesucht

Avatar_shz von
30. Oktober 2020, 14:06 Uhr

Rendsburg/Osterrönfeld/Felde (ots) - Im ersten Fall wurde am 29.10.2020, zwischen 09.30 Uhr - 18.00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Flottbek in Felde eingebrochen. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür des Einfamilienhauses auf und stahlen Schmuck aus dem Haus. Im zweiten Fall wurde ebenfalls am 29.10.2020, zwischen 16.30 Uhr - 18.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in Osterrönfeld, in der Straße Krähenberg, eingebrochen. Hier drangen der oder die Täter ebenfalls über die Terrassentür in das Haus ein, indem sie die Tür aufhebelten. Auch in diesem Fall wurden die Räumlichkeiten durchsucht und schließlich Schmuck gestohlen. In beiden Fällen waren die Hausbesitzer zur Tatzeit nicht anwesend. Die Kriminalpolizei in Rendsburg sucht jetzt nach Zeugen für die beiden Taten. Wer hat verdächtige Beobachtungen an den jeweiligen Tatorten machen können, wem sind im Nahbereich der Tatorte verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge aufgefallen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter der Rufnummer 04331-208450 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmal darauf hin, dass es in der dunklen Jahreszeit wieder vermehrt zu den sogenannten Dämmerungseinbrüchen kommen kann. Achten sie auf fremde Personen oder auch ortsfremde Fahrzeuge in ihren Wohngebieten. Scheuen sie sich nicht, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei über den Notruf 110 zu verständigen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen