Zeugen für Unfall und auffällige Fahrweise gesucht

Avatar_shz von
28. Mai 2020, 14:12 Uhr

Ratzeburg (ots) - 28. Mai 2020 - Kreis Herzogtum Lauenburg - 22.05.2020 - Basthorst

Bereits am Freitagmorgen (22.05.2020) ereignete sich auf der BAB 24, zwischen den Anschlussstellen Talkau und Schwarzenbek/Grande, in Fahrtrichtung Hamburg, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 38-jähriger VW Golf-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern den linken von zwei Fahrspuren. Nach einem Überholvorgang wechselte er auf die rechten Fahrspur. Danach sei er von einem weißen Berliner Transporter eines 26-jährigen linksseitig bedrängt worden. Um einen seitlichen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen zunächst zu vermeiden, wich der Golf-Fahrer immer weiter nach rechts auf den Standstreifen aus, wobei er auch einen Leitpfosten touchierte. Einen Zusammenstoß konnte der 38-jährige dadurch jedoch nicht verhindern. Nach der Kollision hielten beide Fahrzeuge an und der Unfall wurde polizeilich aufgenommen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Die Hintergründe zu dem "Abdrängen" sind noch unklar.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der 38-jährige im Konvoi mit einem roten, einem blauen und einem silbernen Transporter, alle drei ebenfalls mit Berliner Kennzeichen, unterwegs war. Diese vier Transporter sollen durch ihre gemeinschaftlich verkehrswidrige Fahrweise aufgefallen sein.

Das Polizei-Autobahnrevier Ratzeburg hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Wer kann Angaben zu den vier verschiedenfarbigen Transportern und deren Fahrweise machen? Wer hat das Unfallgeschehen beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an Polizeiautobahnrevier Ratzeburg unter der Telefonnummer 04156 / 2950

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Sandra Kilian Telefon: 04541/809-2010

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4608713 OTS: Polizeidirektion Ratzeburg

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen