Wedel - Mit nicht zugelassenem Fahrzeug, ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss durch die Stadt

Avatar_shz von
15. November 2019, 12:08 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Ziemlich viel falsch gemacht hat am 14.11.2019 ein
Autofahrer in Wedel.

Auf ihn und seinen Mercedes mit schwedischen Kennzeichen wurden Beamte der
Wedeler Polizei gegen 19:45 Uhr aufmerksam und beschlossen, den Fahrer und sein
Fahrzeug einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Nachdem das Fahrzeug auf einem Parkplatz abgestellt wurde, versuchte der
35-jährige Fahrer zunächst, sich zügig vom Abstellort zu entfernen. Dies konnten
die Polizisten allerdings verhindern, indem sie den Mann ansprachen und zum
Stehenbleiben aufforderten.

Im Laufe der durchgeführten Kontrolle wurde schnell klar, warum es der in Wedel
lebende Mann aserbaidschanischer Herkunft so eilig hatte.

Es stellte sich nicht nur heraus, dass das schwedische Kennzeichen nicht zum
eigentlich in Dänemark zugelassenen Mercedes passt, auch der Fahrer selbst ist
nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem reagierte ein bei ihm
durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Kokain.

Doch damit noch nicht genug: Im Fahrzeug selbst fanden die Beamten diverse
Messer und mehrere Gramm eines weißen Pulvers, welches nun genauer untersucht
wird.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen
den Mercedes-Fahrer und hat das Fahrzeug, sowie die daran montierten,
schwedischen Kennzeichen beschlagnahmt.



Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Franke
Telefon: 04551 / 8842024
E-Mail: OeA.BadSegeberg.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen