Wedel, Egenbüttelweg - Einbrecher in die Flucht geschlagen

Avatar_shz von
27. Januar 2020, 13:53 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am 25. Januar 2020 trieben Anwohner eines Reihenhauses
einen Einbrecher in die Flucht, als dieser sich an der Terrassentür zu schaffen
machte.

Um 14:40 Uhr wurde das Rentnerehepaar durch verdächtige Geräusche aus dem
Mittagsschlaf geweckt. Als sie daraufhin in das Erdgeschoss gingen, konnten sie
den Einbrecher durch lautes Rufen in die Flucht schlagen.

Der Täter lief in Richtung Klövensteen davon. Eine umfangreiche Fahndung mit
mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Die Polizeibeamten stellten am Tatort fest, dass der Täter die Terrassentür
bereits ein kleines Stück öffnen konnte. Dadurch, dass die Anwohner sich
bemerkbar machten, flüchtete er, bevor er Zutritt in das Haus erlangte. Eine
Beschreibung des Täters ist nicht bekannt.

Zeugen, denen in der Moorwegsiedlung im Bereich
Gerhard-Hauptmann-Straße/Egenbüttelweg eine verdächtige Person aufgefallen ist,
werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04101/2020 bei der Kriminalpolizei
Pinneberg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4503655
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen