Warnung vor Trickdieben und Betrüger

Avatar_shz von
29. Oktober 2020, 15:27 Uhr

Eckernförde (ots) - In der Zeit ab dem 23.10.2020 ist es in Eckernförde zu insgesamt drei Diebstählen und einem Betrugsversuch gekommen. Dabei ist bei allen Fällen auffällig, dass einer der Täter durch die Geschädigten identisch beschrieben wird. Regelmäßig handeln 2 Personen. Die Täter sprechen überwiegend ältere Mitbürger an und bieten die Durchführung von Reparaturarbeiten an Häusern an. Über diesen Weg verschaffen die Personen sich Zutritt zum Haus. Einer der Täter lenkt dann den Bewohner ab, während der andere nach Diebesgut sucht. Wird der Zugang zum Haus verwehrt, so versuchen die Täter die Geschädigten zur Zahlung eines Vorschusses auf noch folgende Arbeiten zu überreden. Arbeiten werden jedoch nicht durchgeführt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist ca. 180 cm groß, hat eine schlanke Figur, ist 50-60 Jahre alt, Deutscher und hat fehlende Zähne im Mund, der zweite Täter ca. 170 cm groß, ebenfalls schlank, er ist ca 40-50 Jahre alt und ebenfalls Deutscher. Eine Person mit fehlenden Zähnen wurde auch als Täter für einen Diebstahl in Geschäftsräumlichkeiten in der Eckernförder Innenstadt beschrieben. Daher die Bitte der Polizei: Achten sie auf ihre Wertsachen, lassen sie fremde Personen nicht in ihr Haus. Sollten sie Beobachtungen machen: Wenden sie sich an die Polizei, nutzen sie den Notruf.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen