Vollsperrung der Bundesstraße 206 in Bad Segeberg aufgrund einer größeren Unwetterlage

Avatar_shz von
10. Februar 2020, 20:07 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg wurde heute gegen
16:32 Uhr von der Rettungsleitstelle Holstein mit dem Einsatzstichwort
"Umwetter" alarmiert. Mehrere besorgte Anrufer meldete sich über den Notruf 112,
dass sich die Dachteile auf einem ehmaligen genutzen Lager an der B206 ablösen.
Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg erkundete die Einsatzlage mit 3
Einsatzfahrzeugen und 17 Einsatzkräften.

Mit der Drehleiter machten sich Einsatzkräfte auf den Weg nach oben, um sich ein
Bild von den Schäden der Dachfläche zu machen. Es wurde festgestellt, dass sich
cirka 50m² Wellblechplatten gelöst hatten.

Aufgrund des anhaltenden Sturmes, entschied der Einsatzleiter keine weiteren
Sicherungsmaßnahmen durchzuführen, da aufgrund der Wetterlage eine hohe
Eigengefährung vorlag und die Möglichkeiten der Feuerwehr erschöpft waren.
Weiterhin besteht die Gefahr, dass sich weitere Platten lösen und herabfallen
und auf die nahegeliegende Bundesstraße und im Rückwärtigen Bereich auf die
Bahnstrecke stürtzen.

Um eine Gefährdung für Verkehtsteilnehmer auszuschließen, wurde umgehend eine
Vollsperrung der Bundesstrasse 206 im Bereich Abfahrt "Hamburger Straße" in
Fahrtrichtung Lübeck und in entgegenkommender Fahrtrichtung im Bereich Abfahrt
"Am Landratspark" in Fahrtrichtung Bad Bramstedt veranlasst und zusammen mit der
Polizei eingerichtet. Auch der Bauhof und die Strassenmeisterei sind im Einsatz.

Das Bürgertelefon der Feuerwehr Bad Segeberg wurde für weitere Fragen unter :
04551-5309 530 eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg
Pressesprecher
Dennis Schubring
Telefon: 04551 - 530 9 777
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-badsegeberg.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68034/4516832
OTS: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen