Vermehrte Diebstähle in Neumünster

Avatar_shz von
23. Juli 2021, 12:15 Uhr

Neumünster (ots) - Neumünster. Im Stadtgebiet von Neumünster und im Umland ist es in den zurückliegenden Wochen zu zahlreichen Diebstählen von Handtaschen und Portemonnaies in Discount und Supermärkten, sowie auf dem Wochenmarkt gekommen, wobei die Täter/Täterinnen häufig die Unachtsamkeit der gutgläubigen Bürger ausnutzten und die Geschädigten manchmal zur Tatbegehung gezielt ablenkten. Beschreibungen bzgl. verdächtiger Personen lässt darauf schließen, dass die Taten nicht nur wie allgemein angenommen von männlichen Tätern begangen werden, sondern häufig auch von Frauen. Die Kriminalpolizei rät Portemonnaies oder Handtaschen beim Einkauf in Supermärkten niemals im Einkaufswagen zu verstauen, denn selbst wenn dieser grundsätzlich beaufsichtigt ist, werden Diebstähle durch gezielte Ablenkung der Geschädigten begangen. Portemonnaies sollten niemals auf Ablagen gelegt werden während der Einkauf in Taschen verstaut wird, auch nicht kurzzeitig. Umgehängte Handtaschen sollten verschlossen und nach Möglichkeit vor dem Körper getragen werden. In Rucksäcken, welche auf dem Rücken getragen werden, sollten in den Außentaschen keine Wertsachen verstaut werden.

Finja Rohde

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen