Verkehrsunfall in Remmels endete in einer Hauswand

Avatar_shz von
03. Dezember 2020, 10:47 Uhr

Remmels ( Kreis Rendsburg-Eckernförde ) (ots) - Am 02.12.2020 gegen 17.45 Uhr fuhr ein PKW nach einem Verkehrsunfall in Remmels, Kreis Rendsburg-Eckernförde, in eine Hausmauer. Zuvor war eine 65 jährige Jeep Fahrerin auf der B 77 aus Richtung Hohenwestedt in Richtung Rendsburg unterwegs. In der Ortschaft Remmels, auf der Hauptstraße Höhe Hausnummer 35, kam sie aus bisher nicht geklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug leicht in den Gegenverkehr und fuhr dort gegen den Reifen eines Traktors mit Anhänger eines 21 jährigen Mannes, der ihr entgegen kam. Nach dem Zusammenstoß kam die Frau nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen das dort stehende Haus. Hinter der Unfallverursacherin fuhr noch ein 54 jähriger Opel Fahrer, dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr ins Heck der 65 jährigen Frau. Bei dem Unfall wurde das Mauerwerk des Hauses stark beschädigt. Ein herbeigerufener Statiker stellte jedoch im Anschluss fest, dass das Haus nicht einsturzgefährdet war. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein hoher Sachschaden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen