Uetersen, Großer Wulfhagen / Versuchter Diebstahl eines Hundes

shz.de von
16. Mai 2019, 14:13 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch, den 15.05.19, konnte in Uetersen
ein Hundediebstahl verhindert werden. Eine junge Frau hatte den Hund
ihrer Mutter gegen Mittag an einen Baum gebunden, um kurz in ein
Geschäft in der Straße "Großer Wulfhagen" zu gehen. Als sie
zurückkam, sah sie, dass ein junger Mann den Mischling losgebunden
hatte und gerade mit ihm weggehen wollte. Auf Nachfrage gab der junge
Mann ihr gegenüber an, dass er den Hund kenne und ihn deswegen
mitnehme. Als die Frau ihm erklärte, dass es ihr Hund sei, lief er
ohne den Rüden weg. Eine sofortige Fahndung durch die Polizei führte
zum Ergreifen des jungen Mannes. Bei ihm handelt es sich um einen
18-Jährigen aus Tornesch. Auch der Polizei gegenüber gab er an, dass
er den Hund zu seinem Eigentümer bringen wollte. Nähere Angaben zu
diesem konnte er den Polizisten aber nicht machen. Der 18-Jährige
muss sich jetzt in einem Strafverfahren wegen eines versuchten
Diebstahls verantworten.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert