Total überladener Sprinter

shz.de von
20. April 2019, 18:03 Uhr

Neumünster (ots) - 190418-PDNMS- Total überladener Sprinter

Neumünster

Am Donnerstag den 18.04.2018 fiel den Streifenbeamten der
Autobahnpolizei Neumünster in Höhe der AS Neumünster Nord auf der A 7
ein Lieferwagen der Sprinter-Klasse auf, da der Fahrer des
Lieferwagens nicht angegurtet war. Bei der folgenden Kontrolle des
Fahrzeuges trauten die Beamten ihren Augen kaum, denn der aus Polen
stammende Sprinter hatte einen Gabelstapler geladen. Die nun folgende
Wägung des Fahrzeuges ergab den unglaublichen Wert von 7800 KG, das
Fahrzeug hätte höchstens 3500 KG wiegen dürfen. Das bedeutet eine
Überladung von 122,85 % und kostete den aus der Ukraine stammenden
Fahrer 500,-EUR Bußgeld, die er in bar entrichtete. Um die
Weiterfahrt sicher zu verhindern, wurde dem Fahrzeug auf dem
Rastplatz Aalbek eine Parkkralle angelegt, bis ein geeignetes
Fahrzeug für den Weitertransport organisiert wird.

Michael Mihlan




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert