Schwerer Verkehrsunfall in Neumünster

Avatar_shz von
03. Dezember 2020, 10:16 Uhr

Neumünster (ots) - Am heutigen Morgen um 07.10 Uhr kam es an der Einmündung Segeberger Straße / K 19 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden. Eine 19 jährige VW Golf Fahrerin befuhr die Segeberger Straße aus Richtung Neumünster kommend in Richtung B 205. An der Einmündung Richtung Klein Kummerfeld wollte sie nach links Richtung Klein Kummerfeld abbiegen und übersah dabei den herannahenden Mercedes Vito eines 27 jährigen Fahrers und seinem 28 jährigen Beifahrer. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, hierbei wurde die 19 jährige Unfallverursacherin schwer verletzt, die beiden Männer im anderen PKW wurden leicht verletzt. Die Segeberger Straße Richtung Neumünster musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die drei verletzten Unfallbeteiligten kamen mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster. Der Sachschaden beträgt ca. 25000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen