Schlotfeld: Bei Unglück schwer verletzt

shz.de von
25. April 2019, 09:13 Uhr

Schlotfeld (ots) - Dienstagnachmittag ist ein Mann in Schlotfeld
beim Verbinden eines Zugfahrzeugs mit einem Anhänger zwischen die
Fahrzeuge geraten. Er zog sich schwere Verletzungen zu und kam in ein
Krankenhaus.

Um 17.30 Uhr stellte der 45-Jährige seinen Kastenwagen auf einem
stark abschüssigen Sandstreifen neben der Fahrbahn der Dorfstraße vor
einen Anhänger, um diesen anzukoppeln. Während dieses Vorgangs rollte
der Mercedes aufgrund mangelnder Sicherung zurück, stieß gegen den
Anhänger, schleuderte diesen herum und prallte schließlich gegen
einen Betonring. Der aus dem Kreis Steinburg Stammende geriet dabei
zwischen die Fahrzeuge und erlitt am Becken und am Oberschenkel
erhebliche Verletzungen. Ein herbeigerufener Rettungswagen brachte
den Verletzten in ein Klinikum.

An den Fahrzeugen dürfte ein Sachschaden in Höhe von etwa
zweitausend Euro entstanden sein, der bepflanzte Betonring brach.

Merle Neufeld




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert