Schafstedt: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Avatar_shz von
17. Mai 2019, 19:13 Uhr

Schafstedt (ots) - Am Freitagnachmittag hat sich auf der
Landesstraße 145 in Schafstedt ein schwerer Motorradunfall ereignet.
Ein Motorradfahrer kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der
Mann kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Gegen 15.28 Uhr war ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Schafstedt
auf seinem Motorrad auf der Hauptstraße (L 145) aus Ortsmitte
Schafstedt kommend in Richtung Eggstedt unterwegs. Ein 51 Jahre alter
Autofahrer aus Itzehoe befuhr die Hauptstraße mit seinem Volvo in
entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Einmündung
Hauptstraße/Hohenhörner Straße beabsichtigte der Kradfahrer ein
vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Beim Überholvorgang übersah
der Biker den entgegenkommenden PKW-Fahrer, der rechts in die
Hohenhörner Straße abbiegen wollte und fuhr in die linke
Fahrzeugseite.

Hierdurch kam der Motorradfahrer zu Fall - er zog sich
lebensgefährliche Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Der
Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Der Gesamtschaden wird auf mindestens 17.000 Euro beziffert.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die L 145
für rund eine Stunde gesperrt.

Maike Pickert




Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen