Reisebus von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt 2. Folgemeldung

Avatar_shz von
09. November 2019, 11:33 Uhr

Ratzeburg (ots) - Die Anzahl der Insassen des Busses steht jetzt mit 48 Personen
fest. Bei dem Unfall wurden insgesamt 32 Personen leicht verletzt und in
Krankenhäuser eingeliefert. Konkrete Information zu den Verletzten (Alter,
Geschlecht, Herkunft) liegen noch nicht vor.

Nach der Kollision mit der Seitenschutzplanke ist etwas Diesel ausgetreten. Das
Umweltamt ist vor Ort und begutachtet den möglichen Schaden.

Der für die Unfallaufnahme hinzugezogene Gutachter hat seine Arbeit beendet.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt laufen Maßnahmen, um den Bus zu bergen. Für die
Dauer der Bergung bleibt die Vollsperrung der Autobahn bestehen. Die weitere
Dauer der Vollsperrung ist noch nicht absehbar.

Trotz Ableitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Stapelfeld, hat sich ein
Rückstau bis zur Anschlussstelle Ahrensburg gebildet.



Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen