Quickborn - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Avatar_shz von
11. September 2019, 13:53 Uhr

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch, den 11.09.19, ist es in
Quickborn (Kreis Pinneberg) zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.
Die Polizei sucht nach dem Verursacher und Zeugen.

Zwischen 08:00 Uhr und 09:25 Uhr wurden im Harksheider Weg die
linken Außenspiegel zweier Fahrzeuge beschädigt. Der VW Transporter
und der Mercedes Sprinter parkten auf dem -in Fahrtrichtung Kieler
Straße- rechten Parkstreifen nahe der Einmündung zur Jahnstraße.
Während der Halter des VW Transporters auf der dortigen Baustelle
arbeitete, wurde er von einer bislang unbekannten Frau auf seinen
beschädigten Außenspiegel hingewiesen. An der Unfallstelle wurden
auch Bruchstücke eines rechten Außenspiegels aufgefunden.
Möglicherweise handelt es sich hierbei um den Außenspiegel des
Unfallverursachers. Ermittler der Polizeistation Quickborn fanden
heraus, dass diese Teile vermutlich zu einem Ford Transit ab dem
Baujahr 2014 gehören.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem
flüchtigen Fahrzeug machen können. Auch die unbekannte Frau, die den
Halter des VW Transporters auf den Schaden aufmerksam machte, wird
gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der
Telefonnummer 04106-63000 entgegengenommen.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen