zur Navigation springen

POL-SE: Uetersen, Tornescher Weg / 47-jähriger verursacht mit 2,75 Promille, dafür aber ohne Fahrerlaubnis, einen Verkehrsunfall

vom

Uetersen (ots) - Am Freitagabend, den 08. März 2013, kam es in Uetersen zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 47-jähriger aus Uetersen befuhr mit seinem grauen VW Golf den Tornescher Weg in Uetersen aus Richtung Tornesch kommend. Ein 25-jähriger, ebenfalls aus Uetersen, kam ihm mit seinem roten VW Golf entgegen. Gegen 21.00 Uhr wollte der 47-jährige nach links in die Straße "Ossenpadd" abbiegen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw. Anschließend fuhr der 47-jährige über den Gehweg und wurde dann durch einen Gartenzaun gestoppt. Bei dem Unfall wurde der 25-jährige leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden liegt bei etwa 2200 Euro. Die Polizeibeamten bemerkten bei der Verkehrsunfallaufnahme Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 47-jährigen einen Wert von 2,75 Promille. Daraufhin wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden. Der 47-jährige gab freimütig zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Um weitere Fahrten zu Verhindern wurde der Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Westphal Telefon: 04551 884 2022 E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2013 | 12:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen