zur Navigation springen

POL-SE: Schackendorf, A 21/Sattelzug rutscht von der Fahrbahn in Bankette

vom

Bad Segeberg (ots) - Am 11.03.13 gegen 15.30 Uhr, kam ein LKW Sattelzug, der mit Betonringen beladen war, in Höhe der Baustelle Schackendorf von der Fahrbahn ab und rutschte in die Bankette. Der Sattelzug aus dem Spreewald befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer blieb unverletzt, als Unfallursache wird eine Unachtsamkeit des 42jährigen Fahrers angenommen. Pkw oder andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt, es gab keine Verletzten. Da die A 21 im Bereich der Baustelle nur einspurig befahrbar ist, staute sich der Verkehr unmittelbar auf, ein Vorbeifahren an dem verunfallten LKW war nicht möglich. Die Polizei leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Wahlstedt in Richtung Süden ab. Zur Bergung des LKW musste ein Kran eingesetzt werden, aus diesem Grund wurde die A 21 voll gesperrt. Nach der Bergung war die Sattelzugmaschine fahrbereit, es entstand am LKW ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 5000 EUR. An der Leitplanke und der Bankette entstanden erhebliche Sachschäden (ca. 5000 EUR allein für die Leitplanke). Die Aufräumarbeiten durch die Straßenmeisterei dauerten bis in die Abendstunden, da die Bankette aufwendig wieder hergestellt werden musste. Die Sperrung in Richtung Kiel wurde gegen 20.00 Uhr aufgehoben, die Sperrung in Richtung Hamburg dauerte wegen der aufwendigen Arbeiten an der Bankette bis ca. 22.00 Uhr. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sandra Barenscheer Telefon: 04551-884-2022 E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

zur Startseite

von
erstellt am 12.Mär.2013 | 09:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen