zur Navigation springen

POL-SE: Rellingen, Süntelstraße / 43-jährige fährt mit 1,35 Promille gegen geparktes Fahrzeug; dieses wird durch die Wucht des Aufpralles 17 Meter weit geschleudert

vom

Rellingen (ots) - Am späten Freitagabend, den 01. März 2013, kam es in Rellingen zu einem Verkehrsunfall bei dem ein geparktes Auto durch den Aufprall 17 Meter weit geschleudert wurde. Eine 43-jährige aus Rellingen befuhr mit einem Opel Meriva die Süntelstraße in Richtung Pinneberger Straße. Gegen 22.00 Uhr fuhr sie offensichtlich ungebremst auf einen ordnungsgemäß geparkten Nissan Micra auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralles um 17 Meter versetzt. Die 43-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 17.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Dame aus Rellingen einen Wert von 1,35 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Westphal Telefon: 04551 884 2022 E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de
zur Startseite

von
erstellt am 04.Mär.2013 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen