zur Navigation springen

POL-SE: Boostedt - Dringend Zeugen nach Straftat in Boostedt gesucht

vom

shz.de von
erstellt am 08.Mär.2013 | 14:15 Uhr

Boostedt (ots) - Gestern, 07.03.2013, gegen 22:30 Uhr, kam es in Boostedt, Bahnhofstraße, Höhe Hausnummer 41, zu einer Straftat. Ein 36jähriger Mann griff einen 32jährigen Mann mit einem Beil an und verletzte diesen. Während des Kampfes beider Personen kamen zwei aufmerksame Autofahrer vorbei die anhielten und in die Auseinandersetzung eingriffen, um die Personen zu trennen und das Beil dem Angreifer abzunehmen. Dies gelang auch, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte. Diese Zeugen entfernten sich jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei von dem Ereignisort. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bad Segeberg zu melden. Außerdem sollen sich noch weitere Personen, bevor Rettungswagen und Polizei eintrafen, an dem Ereignisort aufgehalten haben. Auch diese Personen werden dringend gesucht und gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Segeberg in Verbindung zu setzen, 04551-884-0. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sandra Rüder Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378 E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen