zur Navigation springen

POL-ROW: -Kirchwalsede.Verkehrsunfall -Rotenburg. Trunkenheitsfahrt -Rotenburg. PKW unter Drogeneinfluss geführt -Sottrum-Stuckenborstel.Wohnungseinbruch -Groß Meckelsen/Elsdorf. Wohnhauseinbrüche

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mär.2013 | 10:09 Uhr

Rotenburg (ots) - Kirchwalsede.Verkehrsunfall In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse im Bereich Kirchwalsede zu einem Verkehrsunfall. Eine aus Ahausen stammende 21-jährige war mit ihrem PKW auf der Kreisstraße 205 zwischen Lüdingen und Kirchwalsede unterwegs. Dabei kam sie vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit mit dem Fahrzeug ins Rutschen. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte im Seitenraum auf die Seite und prallte dort noch gegen einen Baum. Die Fahrerin konnte sich nur mit Hilfe der aufnehmenden Polizeibeamten aus dem Fahrzeug befreien, blieb dabei zum Glück aber unverletzt. Rotenburg. Trunkenheitsfahrt Samstag Mittag fiel den Beamten des Rotenburger Einsatz und Streifendienstes eine Fahrzeugführerin auf, die offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Die aus Scheeßel stammende 46-jährige war mit ihrem PKW von Rotenburg in Richtung Scheeßel unterwegs, als sie von den Beamten angehalten wurde. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,87 Promille. Bei der Scheeßelerin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Außerdem wurde ihr Führerschein gleich einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet. Rotenburg. PKW unter Drogeneinfluss geführt Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle fiel den Beamten der Rotenburger Polizei ein 25-jähriger aus Rotenburg auf. Dieser war mit seinem PKW im Stadtgebiet unterwegs. Bei einem Drogentest stellte sich heraus, dass der Rotenburger offensichtlich Betäubungsmittel konsumiert hatte. Gegen ihn wurde deswegen ein Verfahren eingeleitet. Sottrum-Stuckenborstel.Wohnungseinbruch In Stuckenborstel, im Neuenlander Weg, drangen unbekannte Täter am Freitag Abend in ein Wohnhaus ein. Das gesamte Haus wurde offensichtlich nach brauchbaren Dingen durchsucht . Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter - 04261-9470 - in Verbindung zu setzen. Groß Meckelsen/Elsdorf. Wohnhauseinbrüche Unbekannte Täter drangen am Freitag Abend in Groß Meckelsen, Am Wald, gewaltsam in ein Wohnhaus ein. Es wurden sämtliche Räume durchsucht und Wertgegenstände entwendet. Zu einem weiteren Wohnhauseinbruch kam es am Samstag Abend in Elsdorf, in der Poststraße. Hier drangen die Täter ebenfalls gewaltsam in ein Haus ein und haben dieses komplett durchsucht. Allerdings sind die Täter hier offensichtlich nicht fündig geworden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter - 04261-9470 - in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Michael Senkbeil Telefon: 04261/947-0 E-Mail: michael.senkbeil (at) polizei.niedersachsen.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen