zur Navigation springen

POL-NMS: Unfalllage in Neumünster und im Kreis RD-ECK

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mär.2013 | 11:57 Uhr

Neumünster (ots) - 130310-1-pdnms Unfalllage im Kreis RD-ECK und in der Stadt Neumünster Neumünster. Schneeglätte und überfrierende Nässe führten gestern Abend und in der vergangenen Nacht im Kreis RD-ECK und der Stadt Neumünster zu insgesamt 32 Verkehrsunfällen. In den meisten Fällen blieb es bei Sachschäden. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Zwischen 19 Uhr (09.03.13) und 10 Uhr (10.03.13) ereigneten sich in der Stadt Neumünster sieben Unfälle, im Kreis RD-ECK waren es 25. Bei Unfällen in Neumünster wurde niemand verletzt. In der Kieler Straße 539 prallte heute (10.03.13, 03.20 Uhr) ein Fahrzeug gegen einen Baum. Am Abend (09.03.13, 20.25 Uhr) kollidierten auf der L 319 (Fahrtrichtung Bad Bramstedt) zwei Fahrzeuge miteinander, nachdem eines von ihnen auf der Fahrbahn ins Schleudern geriet. Im Kreis RD-ECK wurden drei Personen leicht verletzt. Auf der B77 bei Remmels wurden heute Früh (10.03.13, 09.40 Uhr) zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen erschien am Einsatzort. Ein weiterer Autofahrer wurde auf der L 39 Bei Lohe-Föhrden bei einem Alleinunfall verletzt. Hier musste die Fahrbahn vorübergehend gesperrt werden. Ansonsten landeten die Fahrzeuge glättebedingt beispielsweise im Graben (zwischen Rieseby und Barkelsby / 10.03.13, 04.40 Uhr), in einem Zaun (10.03.13, 02.05 Uhr / Ascheffel) oder auf einer Verkehrsinsel an einem Verkehrszeichen (09.03.13, 19.01 Uhr / Borgdorf-Seedorf). Sönke Hinrichs Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen