zur Navigation springen

POL-KI: 130301.1 Kiel: Streit endete mit Messerstich

vom

shz.de von
erstellt am 01.Mär.2013 | 10:35 Uhr

Kiel (ots) - Eine Auseinandersetzung in einer Wohnanlage im Kieler Stadtteil Hassee endete am Donnerstagabend mit einem Messerstich. Der Täter konnte noch in der Anlage vorläufig festgenommen werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wollte der 43 Jahre alte Geschädigte gerade sein Appartement in der Hamburger Chaussee betreten, als unvermittelt sein gegenüber wohnende Nachbar auf den Flur trat und den Geschädigten attackierte. Mit einem Messer verletzte der 33 Jahre alte Täter sein Opfer am Oberarm. Durch alarmierte Polizeibeamte konnte der Täter nur kurze Zeit später noch in der Wohnanlage angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Der Geschädigte musste im Städtischen Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der Beschuldigte ist nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen worden und wird sich in einem späteren Verfahren zu verantworten haben. Bernd Triphahn Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen